Über uns

Wir, der Notfallverbund Archive Rhein-Neckar e.V.,  sind ein gemeinnütziger, eingetragener Verein. Unser Ziel ist der Kulturgutschutz in Katastrophenfällen.

Solidarität im Verbund: Was uns antreibt

Die Notfallplanung ist eine wichtige Kern- und Daueraufgabe in Archiven, Bibliotheken und Museen. Sie umfasst sowohl Präventivmaßnahmen, als auch die Vorbereitung auf schnelle und kompetente Bergungsmaßnahmen nach Eintritt eines Schadenfalls. Erfolgreiche Maßnahmen bei einem Schaden sind auch mit Blick auf eine aus wirtschaftlichen Gründen gebotene Schadensbegren­zung wichtig.

Um im Schadensfall angemessen reagieren zu können, ist sowohl eine umfangreiche Ausrüstung erforderlich, als auch der jederzeitige Zugang zu Transportkapazitäten, Kühlhäusern und allen denkbaren Mitteln des Kulturgutschutzes.

Ausgefeilte Planung und Organisation für den Ernstfall, geschulte und geübte Mitarbeiter-  und HelferInnen, gemeinsam abgestimmte Handlungsempfehlungen und praxisnahe Übungen mit den ortsansässigen Feuer­wehren sind ebenso Voraussetzungen für die funktionierende Notfallbewältigung.

 

Der aus der AG Notfallplan der Heidelberger ArchivarInnen entwickelte und jetzt in Form eines gemeinnützigen Vereins ins Leben tretende Notfallverbund Rhein-Neckar e.V. bietet eine optimale, fachlich kompetente sowie wirtschaftliche Lösung für den effektiven wie effizienten Kulturgutschutz im Fall eines nie vorhersehbaren Schadenser­eig­nisses, das für jedes Archiv katastrophale Aus­wirkungen haben kann.

Der Verein nutzt Synergieeffekte, bietet ein breites, verlässliches Kompetenznetzwerk und verwendet die Mitgliedsbeiträge zu einem großen Teil direkt als Sachleistungen für die Mitglieder. In solidarischer Zusammenarbeit bietet der Verein im Notfall erweiterte Handlungsoptionen, die deutlich über jene des einzelnen Archivs hinausgehen.